+++ NEWS +++

Quelle: Wohnraum in der Region des BBI - Planung Architekten Nöfer
13.10.2010

Investoren entdecken das Musikerviertel Mahlow-West und das Potenzial der Boomregion BBI

 

Nachfrage nach Mietwohnungen steigt, attraktive Angebote werden gebraucht.

Wichtige Erkenntnisse über die Bereitschaft zu Investments in der Boomregion rund um den neuen Großflughafen Berlin Brandenburg International, BBI, brachten die Gespräche auf der diesjährigen EXPO REAL, Anfang Oktober in München. „Die Messe ist für uns jährlich ein wertvoller Indikator. Sie zeigt uns, welche Investitionsstrategien bundesweit den Trend bestimmen und wie die Positionen im Markt verteilt sind“, erklärt Christian König von der König Concept GmbH. Gemeinsam mit Thomas Mehnert, Geschäftsführer der Grundstücksgesellschaft Mahlow-West "Musikerviertel" mbH, traf sich König mit Bauträgern und Immobilienfinanzierern, um die regionalen Potenziale aufzuzeigen und gleichzeitig die Möglichkeiten für effektive Kooperationen zu prüfen.

Das Musikerviertel ist eines der größten zusammenhängenden und komplett erschlossenen Baugebiete im gesamten Berliner Umland und damit eine der ersten Adressen für erfolgreiche Investments. Ausschlaggebend für die verstärkte Investorenwerbung ist die in den letzten Monaten im Südosten Berlins festgestellte steigende Nachfrage nach Mietwohnungen, der allerdings ein unzureichendes Angebot gegenüber steht. Christian König: „Es gibt eine gewisse Dringlichkeit. In vielen Städten und Gemeinden der BBI-Region verzeichnen wir bei Mietobjekten aktuelle Leerstände von unter einem Prozent. Deutlicher können sich die Chancen für Investoren gar nicht darstellen. Der Zuzug hat begonnen, aber vermietbarer Wohnraum fehlt!“

Mit den Ergebnissen der Messegespräche sind Mehnert und König durchaus zufrieden. „Das Interesse an unserer Region ist ausnahmslos groß, die Haltung war bisher abwartend“, schätzt Christian König ein. Bisher fehlte es offenbar an klaren Informationen, die die Situation vor Ort wahrheitsgemäß beschreiben. „Zurzeit führen wir Gespräche, um das Thema mit einigen der von uns auf der Messe getroffenen Investoren zu vertiefen und möglichst bald zu konkreten Vereinbarungen zu kommen. Von unserer Seite her können wir eine nachhaltige Vermietbarkeit der Objekte garantieren. Das ist die wichtigste Voraussetzungen für zukunftsfähige Investments.“

Dass der vor einigen Monaten korrigierte Eröffnungstermin des neuen Flughafens und die gegenwärtig, angeheizte Flugroutendiskussion Einfluss auf die Bereitschaft zu Investitionen haben, liegt auf der Hand. Oliver Kienapfel, Relocation-Manager und Sprecher der BBI-Wohnraumlotsen sagt dazu: „Die aktuellen Diskussionen sind richtig und wichtig. Aber sie sind ganz offenbar auch das Ergebnis einer Reihe von Missverständnissen, die geklärt werden müssen. In Zukunft werden wir auf unserer Website die jeweils aktuellen, von der Deutschen Flugsicherung GmbH, DFS, autorisierten Flugroutenpläne veröffentlichen. Ein erster Schritt in Richtung mehr Transparenz und Sicherheit für alle Beteiligten.“

Quelle: www.koenig-concept.de

< voriger Artikel     nächster Artikel >
AKTUELLES AUS DER REGION

21.12.2011

Exklusive Studie für Investoren: Die Zukunftspläne strukturbestimmender Unternehmen bekräftigen den wachsenden Bedarf an attraktivem arbeitsplatznahem Wohnraum in der BER-Region.

09.11.2011

Zur heutigen Ankündigung der Lufthansa, den neuen Flughafen Berlin Brandenburg verstärkt anzufliegen

Die Berliner Flughäfen begrüßen die heutige Ankündigung des Vorstands Passage der Deutschen Lufthansa AG, Carsten Spohr, die deutsche Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit der Eröffnung des neuen Flughafens Berlin Brandenburg Willy Brandt verstärkt anzufliegen.

01.11.2011

Überwältigendes Interesse bei Job-Recruiting am BER

5.000 Besucher bei der Jobmesse in der airportworld / 400 Stellenangebote im Non-Aviation-Bereich des neuen Flughafens.

Alle Artikel >